Alle Spiele am Wochenende 4./5.12. abgesagt
Alle Spiele am Wochenende 4./5.12. abgesagt

Die Landesregierung Baden-Württemberg hat am Freitag Abend die neue Corona-Verordnung mit Gültigkeit ab 4. Dezember…

Weiter sieglos gegen die Teams von weiter oben
Weiter sieglos gegen die Teams von weiter oben

Der HC Schmiden/Oeffingen verliert gegen die Handballerinnen der SGH2Ku Herrenberg II mit 27:29.

Aktuelle Infos zu den Heimspielen in der Schmidener Sporthalle
Aktuelle Infos zu den Heimspielen in der…

ACHTUNG: Zutritt für Zuschauer nur noch mit 2G+! Testen vor Ort möglich

Corona Update - 2G+ für Zuschauer
Corona Update - 2G+ für Zuschauer

Liebe Handball-Freunde,

die Corona-Pandemie hat uns weiter fest im Griff und auch im Handball gibt es wieder neue Regeln zu…

Aufstiegsmitfavorit kommt zu den HC-Frauen nach Oeffingen
Aufstiegsmitfavorit kommt zu den HC-Frauen nach…

Die zweite Vertretung der SG H2Ku Herrenberg (16:2 Punkte) hat am vergangenen Samstag erstmals in dieser Saison in der…

Viele könnten, aber wollen nicht
Viele könnten, aber wollen nicht

In dieser Saison sind auf Verbandsebene bereits 23 Handballspiele wegen fehlender Schiedsrichter-Gespanne abgesagt worden. Gründe…

Eine unnötige und unglückliche Niederlage: 23:27
Eine unnötige und unglückliche Niederlage: 23:27

Das Team des HC Schmiden/Oeffingen verliert am Sonntagabend bei den Handballerinnen des VfL Waiblingen II.

Mit angezogener Handbremse
Mit angezogener Handbremse

Die Handballerinnen des HC Schmiden/Oeffingen verlieren das Nachholspiel in der Württemberg-Liga gegen die dezimierten Gäste des…

Neue Informationen zum Re-Start der Saison 2020/2021

Liebe Vereinsvertreterinnen und Vereinsvertreter,

nach der letzten Konferenz der Ministerpräsidenten und der Bundesregierung gab es Anfragen - teils aus Eurer Runde, teils von der Presse - ob die verordneten Verlängerungen / Verschärfungen der Maßnahmen Auswirkungen auf unseren Spielbetrieb haben. Klar ist, dass Training und Spielbetrieb im Amateursport jetzt bis Mitte Februar weiterhin nicht erlaubt sind. Unser gemeinsamer Beschluss für alle Mannschaften in der BWOL und in den Spielklassen der Verbände HVW, SHV, BHV vom 21. Dez. 2020 ist weiterhin gültig. Dieser besagt, dass wir - falls wieder erlaubt - den Spielbetrieb bis spätestens zum Wochenende 13./14. März wieder aufnehmen würden. Außerdem muss davor eine dreiwöchige Trainings-/Vorbereitungszeit erlaubt sein; d.h. ab dem 22. Februar. Als Verband sind wir gemäß Satzung und Spielordnung verpflichtet, Spielbetrieb zu ermöglichen und zu organisieren. Dies wurde übrigens von manchen Vereinen aus anderen Verbänden nach dem Abbruch der letzten Saison eingeklagt, mit Ankündigung einer Schadensersatzforderung. Mit der neuen Corona-Verordnung (gültig bis zum 14. Februar) bleibt demnach ein theoretisches Zeitfenster für eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs von 5 Tagen einer Woche (15. bis 22. Feb.). Die Wahrscheinlichkeit einer Öffnung der bestehenden Corona-Regeln in diesen fünf Tagen darf (und muss) jeder für sich selbst abschätzen. Von Seiten des Verbandes bereiten wir uns auf beide Varianten vor.

 

gez. Peter Knap                            gez. Alexander Klinkner                         gez. Hans Artschwager                           
Präsident BHV                              Präsident SHV                                         Präsident HVW

 

gez. Vorstand Handball Baden-Württemberg e.V.

 

Quelle: Handball Baden-Württemberg

Informationen zum Re-Start in den drei Landesverbänden BHV, SHV, HVW und Handball Baden-Württemberg e.V.

Liebe Handballer*Innen, liebe Vereine,

wir alle erwarten in den nächsten Tagen und Wochen immer neue und weitere Regelungen zum Umgang mit Corona, auch unseren Handballsport betreffend. Egal ob Verschärfungen oder Lockerungen - sie werden nicht von Verbandsverantwortlichen getroffen, sondern von Regierung (Bund und Land), Gesundheitsämtern und Kommunen. Dennoch sind wir bemüht, Euch möglichst verlässliche Anhaltspunkte zu geben. Auf Vorschlag der Vertreter des Landesausschusses Spieltechnik (BWOL, HVW, SHV, BHV) haben die drei Präsidenten und der Vorstand von Handball Baden-Württemberg e.V. beschlossen, eine gemeinsame und einheitliche Information an alle Vereine mit Mannschaften in der BWOL und in den Spielklassen der Verbände HVW, SHV, BHV zu geben :

  1. Sobald die Behörden wieder Mannschaftstraining in der Halle zulassen, wollen wir drei Wochen danach den Spielbetrieb wieder aufnehmen.
  2. Das Re-Start-Wochenende soll in den 3 Verbänden und für die BWOL-Staffeln am gleichen Termin sein.
  3. Haupt-Zielsetzungen bleiben
    a. bei den Erwachsenen eine sportliche Wertung der Saison
    b. bei der Jugend eine ordentliche und komplett neue Qualifikations-Runde für die Saison 2021/22.
  4. Sollte bis Mitte März kein Re-Start möglich sein, wird die Saison wohl annulliert werden müssen, inklusive der Jugend-Qualifikation für die Runde 2020/21.
  5. Außerhalb unserer Entscheidungsbefugnis liegt, ob
    a. wir evtl. Absteiger aus der 3. Liga aufnehmen müssen
    b. wir in der BWOL der Altersklasse B-Jugend Teilnehmer für die Deutsche Meisterschaft ermitteln müssen. Hier hoffen wir auf zügige Entscheidungen der zuständigen DHB-Gremien.

gez. der Landesausschuss Spieltechnik von Handball Baden-Württemberg
die Verbands-Präsidenten HVW, SHV, BHV
der Vorstand von Handball Baden-Württemberg

Quelle: Handball Baden-Württemberg