Schlüsselspiele vor der Winterpause
  06.12.2019 •     Handball Frauen Frauen 1

Zwei Spiele stehen für die Handballerinnen des HC Schmiden/Oeffingen vor der Weihnachtspause noch auf dem Programm. „Zwei Schlüsselspiele“ nennt sie der Trainer Thomas Rost. Diese Begegnungen am Sonntag, 17.30 Uhr, bei der SG BBM Bietigheim III und sechs Tage später zum Abschluss der Hinrunde gegen die Gäste vom TV Flein könnten wegweisend sein in der Württemberg-Liga. „Entweder stehen wir dann im gesicherten Mittelfeld und können nach oben schauen oder wir stecken mitten im Abstiegskampf“, sagt Thomas Rost.

Nach neun Spieltagen steht das Team des HC Schmiden/Oeffingen mit 8:10 Punkten auf dem siebten Tabellenplatz. Bei der jüngsten 19:21-Heimniederlage gegen den Tabellenführer SV Hohenacker-Neustadt haben die Handballerinnen um die siebenfache Torschützin Larissa Bürkle zwar über weite Strecken gut mitgehalten, sie konnten ihre Leistung aber nicht 60 Minuten lang abrufen. Und genau hier sieht der Coach das Problem. Am vergangenen Sonntag führten die Gastgeberinnen zur Pause noch mit 12:9, agierten dann aber vermehrt fahrig und gaben die Führung noch aus den Händen. „Die Niederlage gegen den Tabellenführer hat wehgetan, aber da war mehr Ärger als Frust dabei, wir werden jetzt nicht in ein Loch fallen“, sagt Thomas Rost. In dieser Trainingswoche hat er schon wieder viele positive Eindrücke gewonnen. Zudem ist er im Hinblick auf das Spiel am Sonntag zuversichtlich, weil er wohl – bis auf die Langzeitverletzten – auf den gesamten Kader zurückgreifen kann.

erstellt von Maximilian Hamm von der Fellbacher Zeitung