Freundschaftlicher Heimerfolg – 29:21

  03.05.2022 •     Handball Frauen Frauen 1

 

Die Handballerinnen des HC Schmiden/Oeffingen sind am Sonntagabend bei ihrem 29:21-Heimsieg gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten HB Ludwigsburg ohne Zeitstrafe, ohne eigenen Siebenmeter und mit nur einer Verwarnung ausgekommen. Das Team um den Trainer Thomas Rost hatte die Begegnung in der Württemberg-Liga stets unter Kontrolle, es war eher ein freundschaftliches Treffen mit dem Absteiger. „Wichtig war für uns: das Spiel verwalten und nicht weh tun“, sagte der Coach.

Das ist den Gastgeberinnen gelungen, sie feierten ihren sechsten Sieg nacheinander und haben damit den fünften Tabellenplatz so gut wie sicher. Vielleicht ist in den beiden verbliebenen Spielen sogar noch ein kleiner Schritt nach oben möglich. Am Sonntag war die Kreisläuferin Maike Kienzlen mit neun Treffern die erfolgreichste Werferin der HC-Frauen, Larissa Bürkle steuerte acht Tore bei. „Wir haben sogar noch viele Chancen liegen gelassen“, sagte Thomas Rost, der das bei dieser klaren Überlegenheit allerdings problemlos verschmerzen konnte.

HC Schmiden/Oeffingen: Hoffrichter, Pott – Kienzlen (9), Bürkle (8), Rieger (3), Brühan (2), Johannes (2), Kost (2), Ugele (2), Hügel (1), Dehmel, Kim Schedler.

erstellt von Maximilian Hamm von der Fellbacher Zeitung