Ein uninspirierter Auftritt – 25:31
  12.11.2019 •     TSV Schmiden Handball Frauen Frauen 1

Der Spielplan in der Württemberg-Liga ist in dieser Saison nicht vorteilhaft für den Trainer Thomas Rost und die Handballerinnen des HC Schmiden/Oeffingen. An den acht Spieltagen seit Beginn der Runde hatten sie nur zwei Auftritte in heimischer Halle, zudem sind immer wieder spielfreie Wochenenden dazwischen. Dementsprechend unrund sind auch die Vorstellungen des Teams, das nach drei recht positiven Ligaerlebnissen am Samstagabend bei den Sportfreunden Schwaikheim keine gute Leistung gezeigt und in der Folge mit 25:31 (11:16) verloren hat. „Der Gegner war besser und dynamischer, wir waren körperlich und geistig immer einen Schritt langsamer – das war ein uninspirierter Auftritt von uns“, sagte Thomas Rost, dessen Spielerinnen ganz offensichtlich der Rhythmus fehlt für weithin konstante Vorstellungen.

„In der Abwehr waren wir zudem zumeist nicht bereit zu arbeiten“, sagte der Coach. Besonders mit Eileen Eggstein (sechs Treffer) hatte der Abwehrverbund des HC Schmiden/Oeffingen am Samstag seine Probleme. Auch Annika Luckert erzielte sechs Tore für die SF Schwaikheim. Aufseiten der Gäste war Larissa Bürkle mit fünf Treffern die erfolgreichste Werferin. Nun sieht das HC-Team schon wieder einem spielfreien Wochenende in der Württemberg-Liga entgegen.

HC Schmiden/Oeffingen: Westhauser, Laure – Bürkle (5/3), Beutter (4), Laufer (4), Kim Schedler (4), Steiner (3), Kost (2), Lutz (2), Wolf (1), Brühan, Mitic, Pätzold, Weckerlein.

erstellt von Maximilian Hamm von der Fellbacher Zeitung