Drei neue Handballerinnen
  21.05.2021 •     Handball Frauen Frauen 1

Nadine Richter, Sonja Pott und Maren Hügel schließen sich dem HC Schmiden/Oeffingen an.

Die Handballerinnen des HC Schmiden/Oeffingen sind bereits in die Vorbereitung auf die nächste Saison gestartet – fast genau sieben Monate nach ihrem letzten Spiel vor der neuerlichen Corona-Zwangspause im Oktober 2020. Der Coach Thomas Rost hat den Spielerinnen nach einem Leistungstest in der vergangenen Woche Laufeinheiten auf den Trainingsplan geschrieben. Die Runde in der Württemberg-Liga wird nach Lage der Dinge im September starten, bis dahin soll das Team fit sein für die anstehenden Aufgaben. Dieses Team wird dann mit verändertem Kader antreten.

Nachdem sich ihm zuletzt bereits Nico[1]la David und Luzia Dehmel (beide TSV Wolfschlugen II) angeschlossen hatten, konnte der Sportliche Leiter Sven Zeidler nun weitere Zugänge vermelden: Nadine Richter, 18, kommt vom SV Kornwestheim und wird künftig beim HC Schmiden/Oeffingen die linke Außenbahn besetzen. Die Rückraumspielerin Maren Hügel, 22, hatte ebenfalls beim SV Kornwestheim gespielt, musste dann aber aufgrund einer langwierigen Verletzung pausieren. Als zweite Torfrau wird Sonja Pott sich fortan den Job zwischen den Pfosten mit Michelle Hoffrichter teilen. Die 22-Jährige war zuletzt beim TV Nellingen aktiv und konnte dort schon Zweitliga-Erfahrung sammeln. „Es laufen jetzt noch ein paar Gespräche, aber wir sind schon sehr gut aufgestellt“, sagt Sven Zeidler. Er ist dabei, die Abgänge von Lara Laufer, Annalena Westhauser, Ann-Kathrin Laure, Chantal Beutler, Josephine Khelfi, Sarah Kurzweg und Franziska Wolf zu kompensieren.

erstellt von Maximilian Hamm von der Fellbacher Zeitung