Die Staffeleinteilung ist fix, der Start nicht
  14.07.2020 •     Handball Männer Männer 1 Männer 2 Frauen Frauen 1

Wann genau die neue Handball-Saison 2020/2021 in den Ligen des Handballverbands Württemberg (HVW) beginnt, ist noch nicht klar. „Es gibt verschiedene Szenarien. Wenn alles optimal läuft, geht es Mitte September los“, sagt Thomas Dieterich, der Leiter der HVW-Geschäftsstelle. Denkbar, dass der Startschuss auch erst im Oktober oder – möglich ist auch das – im Januar mit dann nur einer einfachen Runde fällt. Maßgeblich ist ein für alle Vereine verbindliches Hygienekonzept, das der HVW derzeit mit dem Kultusministerium erarbeitet und dabei auch in engem Kontakt mit dem Deutschen-Handballbund steht. Mit Beginn der Sommerferien soll Klarheit herrschen.

Derweil ist die Staffeleinteilung in den HVW-Ligen bereits fix. Die Männer des TV Oeffingen spielen demnach in der Staffel Nord der neuen Verbandsliga (14 Teams) und treffen dabei unter anderen auf die SV Remshalden, die SG Weinstadt und die TSF Ditzingen. In der Staffel 2 der Landesliga stehen für die zweite Formation des TSV Schmiden gleich mehrere Rems-Murr-Derbys im Terminkalender: gegen die SG Schorndorf, den VfL Waiblingen II und die SG Weinstadt II.


In der neuen eingleisigen Württemberg-Liga der Frauen (14 Teams) trifft der Verbund des HC Schmiden/Oeffingen auf fünf Gegner der vergangenen Runde sowie auf acht weitere, darunter auch die TG Biberach. Die Frauen des SV Fellbach, Aufsteiger in die Landesliga, sind der Staffel 2 zugeteilt worden und spielen unter anderen gegen den SC Korb und die HSG Cannstatt/Müster/Max-Eyth-See.

erstellt von Susanne Degel von der Fellbacher Zeitung